Hilfsnavigation

"Es gibt nichts Leichteres, als mit dem Rauchen aufzuhören. Ich selbst habe es schon 137mal geschafft."

(Mark Twain)

BE SMART DON´T START

Rauchfrei Kreis

Ansprechpartnerin

Anne Dick
Frau Anne Dick
Ordnungsamt
Sachbearbeiterin
Markt 1
01968 Senftenberg
Adresse über Google Maps anzeigen

Telefon: 03573 701-215 

UNSERE PARTNERIN

Netzwerkpartnerin Ellen Martin
Tannenhof Berlin-Brandenburg e.V.
Überregionale Suchtpräventionsfachstelle Südbrandenburg
Frau Ellen Martin
Leiterin
Beethovenweg 14b
15907 Lübben
Adresse über Google Maps anzeigen

Telefon: 03546 186556  
Telefax: 03546 225499  
Kontaktformular »
Internet »

Projektkoordinator im Land Brandenburg

Brandenburgische Landesstelle für Suchtfragen e.V.
Zentralstelle für Suchtprävention
Frau Ingrid Weber
Haus H1
Behlertstraße 3a
14467 Potsdam
Adresse über Google Maps anzeigen

Telefon: 0331 58138022 
Telefax: 0331 58138025 
Kontaktformular »
Internet »

BE SMART, DON´T START – Rauchfreie Schulklasse

Bei dem bundesweiten Programm BE SMART, DON´T START handelt es sich um einen bundesweiten Wettbewerb für rauchfreie Schulklassen.

Der Rauchfrei-Wettbewerb richtet sich insbesondere an Schulklassen, in denen noch nicht bzw. wenig geraucht wird. Der Wettbewerb ist für Schüler der Klassenstufen 6 bis 8 konzipiert, kann jedoch auch schon in der 5. Klasse durchgeführt werden.

Ziele des Wettbewerbs:

Ziele dieses Wettbewerbs sind...

  • das Thema Nichtrauchen in die Schulen zu bringen und attraktiv zu machen,
  • den Einstieg in das Rauchen bei nichtrauchenden Schülern zu verzögern oder zu verhindern,
  • den Zigarettenkonsum bei den Schülern, die bereits mit dem Rauchen experimentieren, einzustellen, sodass sie nicht zu regelmäßigen Rauchern werden sowie 
  • begleitende, gesundheitsfördernde Maßnahmen in der Klasse durchzuführen.

Die Regeln:

Die Regeln für die Teilnahme an diesem Wettbewerb sind Folgende...

  • Die Teilnahme an dem Wettbewerb erfolgt nur auf freiwilliger Basis. Sie ist eine alleinige Entscheidung der Schüler.
  • Die Schüler verpflichten sich per Vertrag während des laufenden Schuljahres nicht zu rauchen.
  • Die Schüler müssen wöchentlich/ monatlich Rückmeldungen zum Rauchverhalten der Schulklasse geben.
  • Erfolgreiche Rauchfrei-Klasse wird die Schulklasse, wenn mindestens 90 % der Schüler rauchfrei sind/ bleiben.

Die Stadt Senftenberg belohnt ihre Senftenberger Rauchfrei-Klassen!

BE SMART, DON´T START-Gewinne:

Alle Klassen, die während der gesamten Wettbewerbsdauer rauchfrei sind, erhalten für die erfolgreiche Teilnahme ein Klassenzertifikat. Zusätzlich wird als Hauptpreis eine Klassenreise vergeben. Schulklassen, die sich zum wiederholten Male zum Wettbewerb anmelden, werden zusätzliche Preise ausgelost.

Zusätzliche Anerkennung durch die Stadt Senftenberg:

Zusätzlich zu dem Klassenzertifikat und der Chance auf den Hauptpreis des Projektträgers belohnt die Stadt Senftenberg ihre erfolgreichen Senftenberger Rauchfrei-Schulklassen mit einem Zuschuss zur Klassenkasse. Und durchhalten lohnt sich, denn je öfter eine Senftenberger Schulklasse erfolgreich am Wettbewerb teilnimmt, um so größer ist auch der Klassenkassenzuschuss! Also heißt es SMART bleiben!

Unsere erfolgreichen Senftenberger Rauchfrei-Klassen im Schuljahr 2016/ 2017:

 

  • Klasse 6a, Grundschule am See (Lehrerin: Frau Sykora), 1. Teilnahme
  • Klasse 7a, Bernhard-Kellermann-Oberschule (Lehrer: Herr Winkler), 1. Teilnahme 
  • Klasse 7/1, Friedrich-Engels-Gymnasium (Lehrerin: Frau Svoboda),  1. Teilnahme
  • LuBK 7, Friedrich-Engels-Gymnasium (Lehrerin: Frau Heilmann), 1. Teilnahme
  • Klasse 8 a, Dr.-Otto-Rindt-Oberschule (Lehrerin: Frau Müller), 2. Teilnahme
  • LuBK 8, Friedrich-Engels-Gymnasium (Lehrerin: Frau Frenzel),  3. Teilnahme in Folge
  • LuBK 9, Friedrich-Engels-Gymnasium (Lehrerin: Frau Walter), 3. Teilnahme in Folge
  • LuBK 10, Friedrich-Engels-Gymnasium (Lehrerin: Frau Heilmann),  5. Teilnahme in Folge und Gewinnerklasse des Bundespreises der BZgA für die Mehrfachteilnahme

Rauchfrei_Schulklassen 2016_2017

Am 23. Juni 2017 fand die Auszeichnung der erfolgreichen Senftenberger Rauchfrei-Schulklassen mittlerweile zum dritten Mal in Folge im Rathaus der Stadt Senftenberg statt. Im 20. Jubiläumsjahr des bundesweiten Präventionsprogrammes "Be smart, don´t start" nahmen im Wettbewerbszeitraum vom 14. November bis zum 28. April 2017 acht Schulklassen der Klassenstufen 6 bis 10 erfolgreich teil. Über eine stetige Steigerung der teilnehmenden und insbesondere auch erfolgreichen Nichtraucher-Schulklassen freute sich nicht nur der Bürgermeister sondern auch Ellen Martin, Leiterin der überregionalen Suchtpräventionsfachstelle und Projektverantwortliche in Südbrandenburg, die eigens zur Prämierung der Gewinnerklassen vorbeikam. Im Gepäck hatte Sie nicht nur anerkennende und motivierende Worte sondern auch eine große Überraschung. Denn nicht nur der Bürgermeister ehrt seit drei Jahren die smarten Gewinner mit Zuschüssen zur Klassenkasse. Die Leistungs- und Begabtenklasse 10 des Friedrich-Engels-Gymnasiums wurde zum zweiten Mal in Folge aufgrund ihres mittlerweile fünften erfolgreichen Rauchfrei-Schuljahres mit dem Bundespreis im Wert von 300 Euro ausgezeichnet. Mit diesem Geld soll die Abschlussfeier der Zehntklässler, die zum Ende des Schuljahres unterschiedlichen Wegen folgen, finanziert werden. Besonders erfreulich war auch die erste erfolgreiche Teilnahme der 6. Klasse von Frau Sickora aus der Grundschule am See. Stellvertretend nahmen Kids der jetzigen 5. Klasse die Auszeichnung entgegen und waren sich sicher, im neuen Schuljahr auch mit ihrer Schulklasse an dem Wettbewerb teilnehmen zu wollen.

Eine besondere Überraschung gab es dann noch für alle Schüler und Lehrer. Marc Räder vom Schlupfwinkel OSL und Partner im Senftenberger Suchtpräventionsnetzwerk "Starke Kids - gesunde Kids!" war mit seinem Präventionsprojekt der "m0c0-Bar" vor Ort und zauberte leckere alkoholfreie Cocktails für alle. Ein tolles Suchpräventionsprojekt, welches in Zusammenarbeit mit Kindern und Jugendlichen für Kinder und Jugendliche initiiert wurde. Nach den erfrischenden Kostproben waren sich alle einig: 100%ig null Prozent und 100%ige Weiterempfehlung!

Highslide JS
Vertreter aller Rauchfrei-Schulklassen waren eingeladen
Highslide JS
Anerkennende Worte von Ellen Martin
Highslide JS
Die erste erfolgreiche Rauchfrei-Grundschulklasse

Highslide JS
Die LuBK 10 des Friedrich-Engels-Gymnasiums
Highslide JS
Überraschung für alle Schüler
Highslide JS
Alkoholfreie Cocktails von der m0c0-Bar

Highslide JS
Marc Räder stellt das Projekt m0c0-Bar vor
Highslide JS
Es wird probiert
Highslide JS
Auch die "Großen" dürfen kosten


Unsere erfolgreichen Senftenberger Rauchfrei-Klassen der vergangenen Jahre

 
Erfolgreiche Rauchfrei-Schulklassen 2014/ 2015

Bilder und Berichte zu den erfolgreichen Senftenberger Rauchfrei-Schulklassen gibt es hier.